CDU verweigert sich Untersuchungsausschuss zum Breitscheidplatz

Breitscheidplatz

Sebastian Czaja, Fraktionsvorsitzender der FDP im Abgeordnetenhaus von Berlin, zur Verweigerung der CDU einem Untersuchungsausschuss zum Attentat am Breitscheidplatz zuzustimmen:

„Dass sich die CDU einem Untersuchungsausschuss zum Attentat am Breitscheidplatz verweigert hat, grenzt an einen Skandal. Es kann doch nur die Angst davor sein, dass hinsichtlich ihres ehemaligen und für die innere Sicherheit verantwortlichen Innensenators Frank Henkel unangenehme Dinge ans Tageslicht kommen könnten. Alleine der Respekt vor den Opfern und ihren Angehörigen gebietet es, die Umstände so schnell wie möglich lückenlos aufzuklären. Mit dem Vorzug von Parteiinteressen wird die CDU ihrer Verantwortung als Oppositionspartei in keinster Weise gerecht.“